Preisträger 2016

Volles Haus in der WhiteBOX. Rund 160 Gäste feierten gemeinsam mit zwei:eins-Netzwerk den diesjährigen Preisträger Alexis Dworsky und seinem Projektpartner Andreas Ruby. Laudator war Res Ingold, durch den Abend führte Thomas Darchinger. Judith Egger, die Preisträgerin 2015 berichtete eindrucksvoll vom Fortschritt ihrer 2015 ausgezeichneten Projektidee. 

 

Herzlichen Dank an Felix Hörhager, der uns dieses Video zur Verfügung stellt. 

Live auf Facebook: Mucbook streamte die Laudation von Res Ingold, Konzeptkünstler und Professor an der Akademie der Bildenden Künste München. Hier zum Nachhören.  Ein Nachlesen als PDF ist hier ebenfalls möglich.

Der Preisträger Alexis Dworsky sagt über die Laudatio: "Dieser Text schafft es, den Bogen zu spannen von interdisziplinärem künstlerischen Arbeiten - was ja den Kerngedanken des Preises zwei:eins ausmacht, so wie ich das verstehe - hin zu meinem Tun."

 

Wir gratulieren Alexis Dworsky und seinem Projektpartner Andreas Ruby, Trend- und Actionsportler sowie Pionier der Münchner Parkour-Szene.

 

Ausstellung: 24. Januar – 18. Februar 2018
MaximiliansForum - Passage für interdisziplinäre Kunst
Maximilianstraße 38

Eröffnung: Dienstag, 23. Januar 2018, 19.00 Uhr
Begrüßung Diana Ebster / Kulturreferat und Frank Enzmann / zwei:eins

Der Parkour-Trainer Andreas Ruby zeigt, was man mit einer Ausstellung aus sportlicher Perspektive alles anstellen kann. Ab 20 Uhr‚ Selected Urban Soundscapes‘, Fieldrecording-Performance von
Daniel Door (München) und Daniel Kalafata-Müller (dkmnews, Berlin)

 

 

 

zwei:eins - Netzwerk

  • zwei:eins wird von einem Netzwerk getragen, vergeben und begleitet.

  • SoNet – Soziales Netzwerk München e.V.
    als Stifter von zwei:eins

 

 

Gründungsmitglied und Partner bis 2015