Preisträger 2016

Ein Projekt von:

SoNet Soziales Netzwerk München

Ausstellung: 24. Januar – 18. Februar 2018
MaximiliansForum - Passage für interdisziplinäre Kunst
Maximilianstraße 38

Eröffnung: Dienstag, 23. Januar 2018, 19.00 Uhr
Begrüßung durch

  • Diana Ebster / Kulturreferat und
  • Frank Enzmann / zwei:eins

Anschließend zeigt der Parkour-Trainer Andreas Ruby, was man mit einer Ausstellung aus sportlicher Perspektive alles anstellen kann. 

Ab 20 Uhr‚ Selected Urban Soundscapes‘, Fieldrecording-Performance von Daniel Door (München) und Daniel Kalafata-Müller (dkmnews, Berlin)

zum Projekt

Die ursprüngliche Projektidee des Künstlers Alexis Dworsky, die er gemeinsam mit dem Parkour-Sportler Andreas Ruby weiterentwickelt hat, wurde 2016 mit dem interdisziplinären Kunstpreis „zwei:eins“ausgezeichnet. Im Rahmen des Programms „Kunst im öffentlichen Raum“ der Landeshauptstadt München wurde sie im Sommer 2017 mit einem Trimm-Dich-Pfad auf dem Candidplatz erstmals erprobt.

Nun präsentiert Dworsky das Ergebnis seines Projekts und verwandelt dazu die öffentliche Unterführung mit dem städtischen Kunstraum MaximiliansForum in ein Spielfeld, einen „Urban Playground“ – im doppelten Sinne eine Ertüchtigung für eine lebendige Stadtkultur.

Flyer (PDF)

 

zwei:eins - Netzwerk

  • zwei:eins wird von einem Netzwerk getragen, vergeben und begleitet.

  • SoNet – Soziales Netzwerk München e.V.
    als Stifter von zwei:eins

 

 

Gründungsmitglied und Partner bis 2015